Modernisierung der sanitären Anlagen des Jugendclubs

Von wegen stilles Örtchen!

Seit mehr als 20 Jahren schon engagiert sich der Jugendclub Hohenleipisch/ Dreska e.V. im Ort Hohenleipisch. Durch die jahrelangen Aktivitäten des Jugendclubs ist er ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens geworden. Unterschiedliche Veranstaltungen prägen das Jugendleben. Dazu gehört u.a. das Durchführen von öffentlichen Veranstaltungen auf dem Jugendclubgelände, wie beispielsweise die Ausrichtung des traditionellen Osterfeuers und das Offerieren unterschiedlicher Turniersportarten im Beachvolleyball und Beachsoccer – und das seit mittlerweile zwei Jahren erfolgreich stattfindende Hallenfußballturnier in Elsterwerda in Kooperation mit dem ESV 94 e.V.
Da im Rahmen dieser Veranstaltungen das Jugendclubgelände und das Gebäude selbst stark frequentiert werden und viele Besucher und Gäste Blicke hinter die Kulissen werfen können und dürfen, ist uns ein gepflegtes Umfeld, vor allem hinsichtlich der Öffentlichkeitsarbeit, sehr wichtig.

Gäste und Besucher nutzen die sanitären Einrichtungen. Auch Vereinen - wie beispielsweise den Lobenburger -, werden die sanitären Anlagen auf Nachfrage zur Verfügung gestellt.
Seit dem das Jugendclubgebäude im Jahr 1993 mit Hilfe von Fördermitteln errichtet wurde, sind nach und nach die Räumlichkeiten und Außenanlagen instandgesetzt worden. Die Toilettenanlagen konnten seit 1993 bisher aus finanziellen Gründen nicht saniert werden.
Nachdem wir den Aufenthaltsraum und die Außenanlagen saniert haben, möchten wir nun die sanitären Anlagen erneuern.
Wir beabsichtigen mit Hilfe des Wettbewerbsgeldes die sanitären Anlagen umzugestalten. Vor allem ist es notwendig, die in die Jahre gekommenen Toilettenräume zu sanieren. Wir möchten die Decken neu verkleiden und die alten mittlerweile schadhaften Deckenpaneele ersetzen. Darüber hinaus möchten wir die Fußbodenhöhe an die anderen Räume angleichen (barrierefrei). Anschließend werden neue Fliesen die Wände schmücken und die noch sichtbaren Heizungsrohre verschwinden hinter Abdeckleisten. Nach Möglichkeit möchten wir vier neue Toiletten und vier neue Waschbecken in der Frauen- wie der Männertoilette installieren.
Intakte und gepflegte Toilettenräume tragen maßgeblich zu einer Wohlfühlatmosphäre bei. Die hygienischen Standards sollen weiterhin eingehalten werden. Besuchern und Gästen wollen wir auch zukünftig ein gepflegtes Bild vermitteln.
Während des Projektes möchten wir vor allem die neue Generation mit einbeziehen und zeigen, dass gemeinsam neue Akzente gesetzt werden können. Teamwork wird großgeschrieben. Dabei sollen handwerkliche Fähigkeiten vermittelt werden. Darüber hinaus möchte der Vorstand erreichen, dass durch die gemeinsame Umsetzung, das Jugendclubumfeld weiterhin von allen Mitgliedern pfleglich behandelt und nachhaltig ein Bewusstsein für Eigeninitiative und Engagement geschaffen wird.
Als Jugendclub sind wir bestrebt uns stets weiter zu entwickeln. Als gemeinnütziger Verein setzen wir uns für die Jugend im Ort Hohenleipisch ein. In gemeinsamer Arbeit, beflügelt durch unser Engagement und den Spaß an der Sache, haben wir uns stets für die Belange unserer Mitglieder eingesetzt und legen großen Wert auf die Zusammenarbeit mit Vereinen, interessierten Bürgern und sozialen Einrichtungen wie Schule und Kindergarten.
Als Mittelpunkt unseres Wirkungskreises sind uns unser Jugendclub und dessen Umfeld sehr wichtig. Wir pflegen unseren Jugendclub, den wir Stück für Stück fortlaufend modernisieren. Denn Basis eines ausgewogenen und guten Jugendclublebens, ist der Ort, an dem es stattfindet.